EPTA ERHÄLT DEN STATUS ALS ZUGELASSENER WIRTSCHAFTSBETEILIGTER (ZWB)

23/01/2020

Epta erreicht gleich zu Beginn des Jahres ein neues Ziel und erhält den vollen Status eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten ZWB (engl. Authorized Economic Operator, AEO), und zwar der höchsten Zuverlässigkeitsstufe AEOF Full (Zertifikat IT AEOF 201673). Dieses Zertifikat hat eine große strategische Bedeutung, und das zuständige Hauptzollamt hat Epta als zuverlässiges Unternehmen bei der Zollabwicklung (AEOC) und als sicher in der Lieferkette (AEOS) zertifiziert.

Es handelt sich dabei um ein innovatives Programm, das auf den Prinzipien der gegenseitigen Transparenz, Fairness und Verantwortung beruht, und das von der Weltzollorganisation mit dem Ziel eingeführt wurde, den legalen Handel zu erleichtern und seine Sicherheit auf internationaler Ebene zu stärken. Der Zollkodex sieht vor, dass dieser Status ausschließlich an solche Unternehmen verliehen werden darf, die durch eine entsprechende Überprüfung nachweisen können, dass sie die strengen Auflagen erfüllen. Bei der Bewertung der Parameter spielt das einzelne Unternehmen ebenso eine Rolle wie seine Funktion in der internationalen Vertriebskette, seine Größe, die Komplexität seiner Aktivitäten und die Art der gehandelten Waren.

Dank dieses neuen Status genießt Epta nun die gegenseitige Anerkennung mit Drittländern und profitiert außerdem von einer Reihe anderer Vorteile. Dazu zählen z.B. der leichtere Zugang zu zollrechtlichen Vereinfachungen, vereinfachte Sicherheitskontrollen sowie eine vorrangige Behandlung bei der Zollabfertigung. Die Zertifizierung ist zeitlich unbegrenzt gültig und wird neben der EU auch in der Schweiz, Japan, Andorra, China sowie in den Vereinigten Staaten anerkannt. Für die Gruppe ist die Erlangung des ZWB-Status eine wertvolle Anerkennung und sehr hilfreich bei der Umsetzung einer besseren Zollplanung und der Optimierung ihrer Handelsstrategie.