EPTA, DAS ITALIENISCHE SPITZENUNTERNEHMEN, WIRD MIT DEM DELOITTE BEST MANAGED COMPANIES AWARDS AUSGEZEICHNET

28/05/2019

Epta ist ein Gewinner dieser bedeutenden Auszeichnung, die von Deloitte an Unternehmen verliehen wird, die im Jahr 2018 eine hervorragende Finanzperformance gezeigt haben, und die innerhalb ihrer Branche eine Führungsrolle einnehmen. Dieser Preis, der in Italien nun zum zweiten Mal verliehen wird, existiert bereits seit 1993 und hat seinen Ursprung in Kanada. Mittlerweile wurden in mehr als 10 Ländern weltweit insgesamt über 1.200 Unternehmen mit dem Best Managed Companies Awards ausgezeichnet, sodass diese Anerkennung heute als echtes "Qualitätssiegel" für erfolgreiches Unternehmertum gilt. Realisiert wurde die Initiative mit der wissenschaftlichen Unterstützung der ALTIS Università Cattolica, außerdem mit der freundlichen Hilfe des Unternehmerverbandes Assolombarda und von ELITE, dem Förderprogramm der London Stock Exchange Group.

Die Preisverleihung fand am Dienstag, dem 28. Mai, im prächtigen Palazzo Mezzanotte, dem Sitz der Borsa Italiana, hinter verschlossenen Türen statt. Für die Auszeichnung kommen alle Unternehmen infrage, die ihren Hauptsitz in Italien haben und einen Umsatz von mehr als 10 Millionen Euro erwirtschaften. Nach einem ersten Screening werden aussichtsreiche Kandidaten von einer unabhängigen Jury beurteilt, die sich aus Spitzenvertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Institutionen zusammensetzt. Diese Jury hat die Leistung von Epta im Jahr 2018 analysiert und die Gruppe zu einer der Best Managed Companies 2019 in Italien erklärt.

Der Zweck dieser Initiative besteht darin, für die erfolgreichen Unternehmen einen Anreiz zu schaffen, um sich ständig weiter zu verbessern. Gleichzeitig sollen sie anderen Unternehmen in Italien mit ihrer Best Practise als Vorbild dienen. Unternehmerische Leidenschaft, Flexibilität und Managementkompetenz sind der Motor der italienischen Wirtschaft, und Epta entspricht genau den vier von Deloitte definierten Erfolgskriterien: Strategie, Kompetenz und Innovation, Engagement und Unternehmenskultur, Governance und Performance Measurement.