Kysor Warren Epta US Corp. nimmt erstmals an der ATMOsphere America teil

27/05/2019

Die Kysor Warren Epta US Corp. wird erstmals an der ATMOsphere America teilnehmen, die am 17. und 18. Juni in Atlanta, im US-Bundesstaat Georgia, stattfindet. Kysor Warren ist Platinum Sponsor dieser mittlerweile 8. Ausgabe von ATMOsphere America, einer Veranstaltung, die den perfekten Rahmen für den Austausch über die neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich der gewerblichen Kühlung bietet. Darüber hinaus gibt sie Experten, politischen Entscheidungsträgern und Endverbrauchern die Möglichkeit, über weltweite Trends zu diskutieren.

                                                                                                

Am ersten Tag wird ein Interview mit Damon Wayatt, General Manager bei Kysor Warren, die Gelegenheit bieten, die Kysor Warren Epta US Corp. zu präsentieren. Das Unternehmen ist aus der Verbindung von Epta und Kysor Warren hervorgegangen und verbindet das Vertrauen und die Erfahrung, die Kysor Warren in seinen 135 Jahren auf dem nordamerikanischen Markt erworben hat, mit der Innovationskraft von Epta. Das Knowhow, das die Gruppe bei der Entwicklung von Systemen mit natürlichen Kältemitteln erlangt hat, wird die Marke Kysor Warren dauerhaft stärken und dem Aspekt der Nachhaltigkeit in der Unternehmenspolitik ein stärkeres Gewicht verleihen.

 

Am zweiten Konferenztag wird Ignacio Chaparro, Mechanical Engineer bei Kysor Warren, das erste transkritische System Mexikos präsentieren, das bei der Lebensmittelkette Casa Ley installiert wurde. Außerdem wird John Austin-Davies, ein ausgewiesener Experte für natürliche Kältetechnik und ehemaliger Marketing Project Director der Epta-Gruppe, die Technologie FTE (Full Transcritical Efficiency) vorstellen. Dazu wird er einen Vortrag mit dem Titel halten: “FTE in the US, who wants to be the first?”. Das System wird in Europa und anderen Teilen der Welt bereits sehr geschätzt, denn es ist unkompliziert und bietet unabhängig von den klimatischen Bedingungen eine hohe Performance. Das macht es auch auf dem riesigen nordamerikanischen Markt zu einem Motor für die Entwicklung hin zu Systemen mit dem natürlichen Kältemittel CO2.