Epta wurde bei den CFO Awards ausgezeichnet: Massimo Albertario ist Gewinner in der Kategorie Elite-Unternehmen

28/11/2018

Die Epta-Gruppe hat erneut eine wichtige Auszeichnung erhalten: Massimo Albertario und seine Abteilung wurden mit einem der CFO-Awards ausgezeichnet, die von ANDAF (dem italienischen Verband der Verwaltungs- und Finanzvorstände) und Accuracy (einem unabhängigen, internationalen Consulting-Unternehmen) gemeinsam mit der Borsa Italiana und Elite organisiert werden. Die Auszeichnung wurde bereits zum dritten Mal an Verwaltungs-und Finanzvorstände verliehen, die sich in ihrer Arbeit durch besondere Qualität, Intuition, Professionalität und Teamgeist ausgezeichnet haben.

 

Die Preisverleihung fand am 22. November im Palazzo Mezzanotte in Mailand statt, dem Sitz der Borsa Italiana, und bot gleichzeitig Gelegenheit zu einer hochinteressanten Diskussion über die heutige Rolle des CFO, die einem ständigen Wandel unterliegt: Die Entwicklung geht vom Finanzprofi zunehmend in Richtung eines Businesspartners, der durch den ständigen und aktiven Austausch mit anderen Unternehmensbereichen einen strategischen Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens leistet.

 

Massimo Albertario, CFO von Epta, wurde "Für seine Rolle als Business Supporter und CFO ausgezeichnet, der persönlich an der Konzernleitung beteiligt ist. Er hat außerdem erfolgreich komplexe und außergewöhnliche Finanzoperationen durchgeführt und auf Konzernebene ein strategisches Planungsmodell entwickelt und umgesetzt, mit dem sich die mittel- und langfristigen Unternehmensziele steuern und erreichen lassen. Schließlich ist es ihm durch eine Harmonisierung der Finanz- und Kontrollprozesse gelungen, die Politik der Tochtergesellschaften mit der Unternehmensstrategie in Einklang zu bringen und dabei gleichzeitig die jeweiligen örtlichen Besonderheiten zu berücksichtigen."