Epta fördert nachhaltige Innovationen @Refrigera 2021

20/10/2021

Technologische Expertise und ein kompetter Rundum-Service: Auf der Refrigera präsentiert Epta The Epta System, ein Konzept, das nachhaltige Innovationen als ganzheitliches System begreift. EptaService, EptaTechnica und die neuen Lösungen der Produktmarke Misa sind konkrete Beispiele für diese Entwicklung. Sie werden auf der Refrigera 2021 präsentiert, die vom 3. bis zum 5. November auf dem Messegelände Bologna Fiere stattfindet (Pav 30 - Stand C12-D13/D12-D13). Diese Ausstellung für die industrielle, gewerbliche und logistische Kühlung in Italien findet zum zweiten Mal statt und ist für die Epta-Gruppe eine wichtige Gelegenheit, um den Kunden und Akteuren der Branche ihre Total Solution zu präsentieren, die neben einer Reihe kompletter, umweltfreundlicher und leistungsfähiger Systeme auch ein breitgefächertes Serviceangebot umfasst.

Ganz im Sinne des Slogans “Great Expertise at your Service” wird EptaService den Besuchern zahlreiche Neuheiten vorstellen. Dazu zählen z.B. die Serviceleistungen des Commissioning Team, das die heikle Phase der Inbetriebnahme von Kühlsystemen direkt überwacht, ebenso wie das vorausschauende Wartungsprogramm, das zahlreiche Parameter kontrolliert und auf Grundlage der ermittelten Daten gezielte Eingriffe plant. Und auch LineON muss an dieser Stelle erwähnt werden, die vernetzte und fortschrittiliche digitale Lösung für PlugIns. Ein weitere Bereich der Ausstellung ist für E-commerce Spare Parts vorgesehen, die innovative Online-Plattform für den Kauf von Ersatzteilen.

Schließlich wird auf der Messe auch die neue Marke EptaTechnica präsentiert, die auf maßgeschneiderte, technische Kühllösungen spezialisiert ist. Simple, ingenious, efficient in any climate: Möglich wurde die Entstehung von EptaTechnica durch die Expertise von Epta, die sich durch die Erfahrungen mit dem Projekt LifeC4R - Carbon 4 Retail Refrigeration - noch verfestigen konnte, das ein Bestandteil des LIFE-Förderprogramms der Europäischen Union ist. So ist unter den Systemen, die EptaTechnica auf der Ausstellung präsentiert, auch die Kälteanlage Eco2Large mit transkritischem CO2und den integrierten Systemen FTE 2.0 und ETE.

Und auch die luftgekühlten Verflüssigungssätze DropIn Air-Cooled Misa für mittlere und niedrige Temperaturen werden auf der dreitägigen Ausstellung in Bologna zu sehen sein. Es handelt sich dabei um eine leistungsstarke und nachhaltige Lösung, die mit dem Kältemittel R290 betrieben wird und damit auch die steigende Nachfrage nach umweltfreundlichen Lösungen erfüllt.

Schließlich gibt es im Rahmen der Veranstaltung ein vielseitiges Programm mit Seminaren und Konferenzen, auf denen auch die Kälteexperten von Epta vertreten sind. Dazu gehören:

  • Am 3. November, von 11.00-12.30 Uhr, in der Sala Torricelli: Michele Vitali, Epta Group Commercial Services Director, ist Teilnehmer der Diskussionsrunde über die "Rolle der Digitalisierung für die Zukunft der Kühlkette";
  • 4. November, 12.00 – 13.00 Uhr, am Stand des Italienischen Verbands der Kältetechniker ATF – Centro Studi Galileo: Alvise Case, Epta Technical Documentation Manager, leitet eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema "Technische Lösungen für eine gewerbliche Kühlung fast ohne Belastungen für die Umwelt";
  • 4. November, 16.30-16.45, in der Sala Carnot: Francesco Mastrapasqua, Institutional Affairs Manager bei Epta, hält einen Vortrag mit dem Titel: "Die gewerbliche Kühlung auf dem Weg zur Klimaneutralität".