EIN IMMER EFFIZIENTERES ENERGIEMANAGEMENT: DIE PRODUKTIONSSTÄTTEN IN LIMANA UND SOLESINO ERHALTEN DIE ZERTIFIZIERUNG NACH ISO 50001

05/03/2021

Epta engagiert sich seit jeher für nachhaltiges Wachstum. Um höchsten Standards zu entsprechen arbeitet die Gruppe konstant daran, die Öko- und Energiebilanz ihrer Produktionsstandorte zu verbessern und bei der Fertigung sämtlicher Produkte die Ressourcen zu schonen und den Verbrauch zu reduzieren. Diese positive Entwicklung wurde nun mit der Zertifizierung nach ISO 50001 für die Standorte in Limana und Solesino belohnt, die beide in der Provinz Venetien, in Norditalien, liegen. Die Zertifizierung erfolgt ganz im Einklang mit den zahlreichen verschiedenen Maßnahmen, die das Unternehmen durchführt, um den Rahmen für die Klima- und Energiepolitik der Europäischen Union bis 2030 konkret in die Tat umzusetzen. Die Kriterien, auf denen die Zertifizierung basiert, entsprechen außerdem den von der UNO vorgeschlagenen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs): Dazu zählen unter anderem der Zugang zu sauberer und bezahlbarer Energie und der Kampf gegen den Klimawandel - Ziele, die Epta ausdrücklich unterstützt.

Diese Zertifizierung, die der Standort Hendaye in Frankreich bereits im Jahr 2016 erhalten hat, legt die Kriterien für die Konzeption, Einführung, Pflege und Verbesserung eines Energiemanagementsystems fest. Gemäß den 4 Phasen des PDCA Zirkels “Plan-Do-Check-Act” definiert sie einen systematischen Ansatz, um langfristige und konstante Verbesserungen zu erreichen. Das Ziel von Epta ist es, die Leistung aller Produktionsstandorte der Gruppe zu optimieren, indem sowohl die Energieeffizienz als auch der Energieverbrauch entlang der gesamten Wertschöpfungskette gemeinsam bewertet werden. Die Angleichung der Norm ISO 50001 an die Struktur anderer Normen, so wie z.B. an ISO 9001 für Qualitätsmanagement, ISO 14001 für Umweltmanagement und ISO 45001 für Arbeitsschutzmanagement, erleichtert Epta außerdem die angestrebte Einführung eines integrierten Zertifizierungssystems.