Epta ist Platin-Sponsor von ATMOsphere America

16/10/2020

Mit der Marke Kysor Warren ist Epta Platin-Sponsor der 9. Ausgabe von ATMOsphere America, einer Online-Konferenz zum Thema Kühlung mit natürlichen Kältemitteln, die vom 20. bis zum 22. Oktober stattfindet. Die Veranstaltung ist für die politischen Entscheidungsträger, Experten und Endnutzer der HVAC/R-Branche eine gute Gelegenheit, um sich auf den aktuellen Stand der jüngsten Entwicklungen zu bringen, sich über neue Markttrends zu informieren und sich Präsentationen zu zukunftsweisenden Projekten anzusehen.

Am ersten Konferenztag wird Michael May von Livingstone Consulting in seinem Beitrag erläutern, welche Vorzüge der Einsatz von transkritischem CO2 hat und wie wichtig es ist, die Verbreitung nachhaltiger Technologien zu beschleunigen. Im Anschluss wird Daniele Mazzola, Invention Team Leader of FTE und Technical Marketing Manager bei Epta, dieses Thema noch vertiefen und einen Vortrag über die zunehmende Verwendung von Systemen mit transkritischem CO2 in den Vereinigten Staaten halten. Dabei wird er auch auf die Entwicklung von FTE Full Transcritical Efficiency eingehen, eine von der Epta-Gruppe entwickelte Technologie, die Teil des von der Europäischen Union kofinanzierten Projekts Life-C4R ist. Bei FTE 2.0 handelt es sich um eine unkomplizierte, energiesparende und zuverlässige Lösung, die in jeder Klimazone eingesetzt werden kann, und die sich in den Vereinigten Staaten momentan am Anfang ihrer Markteinführung befindet.

Am dritten Veranstaltungstag, an dem Mittel- und Südamerika im Fokus stehen, wird Germán Smitt, Director de Refrigeración y Servicios bei Epta Argentina, einen Vortrag halten und dabei insbesondere die positiven Ergebnisse der transkritischen CO2-Anlage präsentieren, die Epta im Auftrag der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) installiert hat. Für diese Studie wurden ein Jahr lang die Daten eines Supermarkts mit einer neu installierten, transkritischen CO2-Anlage gesammelt, der sich in einer warmen Klimazone befindet. Diese Daten wurden anschließend mit den Werten aus dem Vorjahr verglichen, als im Markt noch Freon als Kältemittel eingesetzt wurde.