Epta auf der Refrigera 2019: Lösungen und Services, die optimale Leistung garantieren

05/02/2019

Vom 20. bis zum 22. Februar war die Epta-Gruppe mit ihren Marken Costan, Misa und EptaService auf der Refrigera vertreten (Stand B14-C13-C14-D13). Es handelt sich dabei um die einzige Messe in ganz Italien, die speziell auf Lösungen für die gewerbliche und industrielle Kühlung sowie für die Kühllogistik ausgerichtet ist. Für Fachleute, Branchenverbände sowie politische und wirtschaftliche Institutionen war diese Veranstaltung ein wichtiger Termin: Hier bat sich ihnen die Möglichkeit, mehr über die neue Rolle des Kälte- und Klimatechnikers zu erfahren, und sich vor allem über die Herausforderungen eines Marktes in kontinuierlicher Veränderung auszutauschen.

Epta nahm auf der Messe als zuverlässiger und vielseitiger Partner teil und präsentierte dabei zugleich das Konzept für eine natürliche, einfache und geniale Art der Kühlung, wie es der folgende Satz perfekt zum Ausdruck bringt: "Wie kann natürliche Kühlung auf ebenso einfache wie geniale Weise gelingen? #EptaExperience is the way”.

Die Refrigera war für Epta eine gute Gelegenheit, um EptaService zu bewerben, einen Service, der entwickelt wurde, um die maximale Effizienz von Systemen, Anlagen, Kühlmöbeln und Kühlzellen sicherzustellen. EptaService umfasst ein breites Angebot an After-Sales-Leistungen. Dabei erhalten die Kunden von den Expertenteams einen erstklassigen, technischen Service, der sich vor allem durch eine aktive Zusammenarbeit auszeichnet, und der ihnen neben einer qualifizierten Betreuung auch Retrofit-Lösungen und Fernwartungsprogramme bietet.

Das breitgefächerte Produktangebot passt hervorragend zu den umfassenden Leistungen von EptaService. Und so ließ sich den Besuchern sehr gut vor Augen führen, dass dieser After-Sales-Service die perfekte Ergänzung zu den Produkten aus dem Hause Epta darstellt.

Ein Highlight auf der dreitägigen Veranstaltung waren die #EptaBricks: Kühlfächer der Marke Epta, die den Verbrauchern maximale Flexibilität bieten, denn hier können Sie Trockenprodukte, aber auch frische und tiefgekühlte Waren, die sie zuvor online beim Einzelhandel bestellt haben, rund um die Uhr abholen. Zusätzlich bietet EptaService für #EptaBricks die flexible und individuelle Steuerung aus der Ferne an, sodass die Parameter der Kühlfächer, wie die Temperatur, die Öffnung der Türen oder die Bestellnummern der Einkäufe, jederzeit überprüft werden können.

Auch die Bedienungsthekenreihe Velvet von Costan aus der OutFit-Familie, hier als Grundmodell Design, war auf der Refrigera vertreten. Velvet zeichnet sich insbesondere durch eine große Auswahl an Modellen  aus, mit vielen untereinander kombinierbaren Optionen, die bei der Einrichtung des Bereichsmit Bedienservice, perfekt in Szene gesetzt werden. EptaService bietet den Technikern exklusiv eine APP für Tablets und Smartphones, die die Arbeiten an der Bedienungstheke noch einfacher macht.

Das Thema Nachhaltigkeit ist für Epta von zentraler Bedeutung, und das wurde auch auf der Refrigera spürbar: Die Gruppe hat das System FTE Full Transcritical Efficiency in Kombination mit der Kälteanlage Eco2Small präsentiert. FTE ist eine Lösung, die die Grenzen der transkritischen Technologie überwindet und unter allen klimatischen Bedingungen eine Energieersparnis von bis zu 10% im Vergleich zu einer herkömmlichen CO2 Booster-Anlage bietet. Die Ersparnis bei Installation und Wartung liegt noch einmal bei 20% im Vergleich zu Ejektoranlagen. Ein Beweis für die Exzellenz dieses Systems: FTE wurde in das Projekt LIFE17 C4R – Carbon 4 Retail Refrigeration aufgenommen, das auf Grundlage des Vertrags LIFE17 CCM/IT/000120 von der Europäischen Union finanziert wird.

EptaService unterstützt die FTE-Technologie durch die Bereitstellung eines eigenen Online-Zugangs, mit dem Leistungsanalysen erstellt werden können, um zum Beispiel die Energieersparnis der Anlage punktuell zu überwachen.

Die Monoblöcke Freeblock und DropIn Air-cooled der Marke Misa waren ebenfalls auf der Refrigera vertreten. Beide Lösungen sind leistungsstark und werden mit dem Kältemittel R290 betrieben, was der Nachfrage des Marktes nach umweltfreundlichen Lösungen entgegenkommt. Schließlich müssen auch die plastifizierten Paneele aus ungiftigem Stahlblech und PVC der Misa-Kühlzellen noch erwähnt werden: Sie sind mehrfach patentiert und zeichnen sich auch auf dem internationalen Markt durch ihre hohe Performance aus. Ihre Wärmeleitfähigkeit weist einen Wert von λ = 0,0205 W/MK aus, und abgesehen von ihrer Umweltfreundlichkeit und ihrer hohen Modularität gewährleisten sie, dank dem antibakteriellen System Epta Food Defence, außerdem die optimale Lebensmittelsicherheit für die Produkte.