EPTA UND MED FOOD PRÄSENTIEREN AUF DER TUTTOFOOD IHRE ERFOLGREICHE ZUSAMMENARBEIT

28/04/2017

Epta und Med Food gemeinsam auf der TUTTOFOOD Mailand: Die Messe wird vom 8. bis zum 11. Mai stattfinden und ist der ideale Rahmen, um die Kooperation zweier Experten der Branche zu präsentieren, nämlich zwischen der multinationalen Gruppe Epta, spezialisiert auf die gewerbliche Kühlung und Med Food, einem Unternehmen mit zwanzigjähriger Erfahrung bei der Vermietung von Plug-In Möbeln in ganz Italien. (Pav 1, Stand T01 S04)

Diese Initiative ist eine perfekte Umsetzung der Unternehmensphilosophie “#EptaExperience is the way”: Sie stellt die Fähigkeit des Unternehmens in den Fokus, technologische Avantgarde, Professionalität und Zuverlässigkeit im Dienste der Exzellenz miteinander zu verbinden. Auf diese Weise positioniert Epta sich am Markt als vertrauenswürdiger Partner, der zum Erfolg seiner Kunden in den Bereichen Food&Beverage, Ho.Re.Ca. und im Einzelhandel beiträgt. Insbesondere bietet diese Zusammenarbeit mit Med Food der Gruppe die wichtige Gelegenheit zu einem noch umfassenderen Service. Zur übliche Planung und Ausstattung mit leistungsstarken und modern designten Systemen der Marken Iarp und Costan kommt nun auch die Beratung beim Mieten eines Kühlmöbels mit integriertem Aggregat. Ein bedeutender Mehrwert und ein erstklassiger Service für den Kunden bei seiner Suche nach der für ihn besten Lösung - beginnend mit der Lieferung und Installation, über den professionellen technischen Service bis hin zur Abholung nach Ablauf der Leasingzeit.

Die Lösungen aus dem Hause Epta als Serviceleistung: Auf der TUTTOFOOD werden die Plug-In Möbel Joy 30 und Glee 45 aus der Reihe Iarp Emotions sowie die Modelle Range, Valzer Next, Chorus und Festival der Marke Costan präsentiert. Sie sind perfekt, um neue Produkte bei besonderen Events in Szene zu setzen oder um Artikel in Temporary Shops zu bewerben. Insbesondere das halbhohe Modell Joy 30 und das hohe Möbel Glee 45 - beide auch in einer Winery Version verfügbar - stechen durch ihr elegantes Hightech-Design und die besondere Beleuchtung mit blauen LEDs an den äußeren Profilen hervor. So lenken sie die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf die Waren und fördern Impulskäufe. Durch ein neues digitales Verfahren kann die Metalloberfläche direkt bedruckt werden. Damit ist es möglich, jedes Kühlmöbel ganz individuell zu gestalten und flexibel auf die Anforderungen der unterschiedlichen Verkaufsräume einzugehen. Das wiederum verbessert das Image und die Rentabilität der Kunden im Food & Beverage und HoReCa-Bereich.

Valzer Next der Marke Costan ist die einmalige Verbindung von kompromisslosem Stil mit technologisch fortschrittlicher Leistung. Das Modell verbindet die Ästhetik eines Remote-Kühlmöbels mit der Flexibilität eines Plug-In, und der Ausstellungsraum kann dank des um bis zu 8% höheren Fassungsvermögens effektiver genutzt werden.

Costan präsentiert auf der TUTTOFOOD auch die vollverglaste Verkaufsinsel Chorus und das halbverglaste Modell Festival, die konzipiert wurden, um Impulskäufe zu fördern. Chorus ist als Open-Version für frische Lebensmittel und als Closed-Version verfügbar und lässt sich wahlweise als Kühl- oder Tiefkühlmöbel betreiben. Es fällt besonders durch sein modernes und essenzielles Design und ein speziell einstellbares LED-Beleuchtungssystem auf, das die Produkte perfekt in Szene setzt. Das Modell Festival kann mit seiner außergewöhnlichen Energiebilanz punkten: Dank der perfekten Verbindung von Planung und innovativen Technologien lässt sich der Verbrauch im Vergleich zu anderen offenen Modellen um bis zu 70% (NK) bzw. um etwa 50% (NK/TK) reduzieren.

Lesen Sie mehr

Die Zukunft der Kühlung gestalten: Gemeinsam mit Epta auf der Konferenz Refrigeration 2030

27/04/2017

Die Zukunft der Kühlung kann man am 17. Mai auf der Refrigeration 2030 in Paris kennen lernen. Diese in ihrer Art einzigartige Veranstaltung wurde vom europäischen Verband Eurovent gemeinsam mit Uniclima organisiert, dem französischen Verband der Kälte-, Klima- und Heizungsindustrie.

Es handelt sich dabei um ein interaktives Forum, das einen Überblick über die Trends und neuesten Entwicklungen im Bereich der gewerblichen Kühlung sowie über die Prozesse innerhalb der Kühlkette bietet. Die Veranstaltung richtet sich an alle Akteure der Branche, die sich mit den Zielen der Europäischen Union für das Jahr 2030 auseinandersetzen - und auch mit den Entwicklungen, die dafür nötig sind. Denn es ist geplant, die Treibhausgase im Vergleich zum Niveau von 1990 um 40% zu senken, während der Anteil an erneuerbaren Energien auf 27% steigen soll. Zugleich soll die Energieeffizienz um 27% steigen.* Das Ziel der Veranstaltung ist es, konkrete Lösungen und Technologien zu präsentieren, die sicherstellen, dass die ehrgeizigen Vorgaben des Gemeinschaftsrechts auch tatsächlich erreicht werden können. Außerdem werden noch einige Änderungsvorschläge zu den beschlossenen Regelungen vorgestellt.

Epta wird an der Veranstaltung "2030 Lösungen für die Supermärkte" teilnehmen. Francesco Mastrapasqua, Refrigeration Systems Marketing Manager, wird hierbei einen Vortrag mit dem Titel halten: “F-Gas: how to move down the equatorial line and increase the refrigeration system efficiency? Challenges, market ready solutions and new technological developments”. Dieser Vortrag bietet auch die Gelegenheit, über das neue transkritische CO2-System FTE zu sprechen, das auf der Euroshop erstmals vorgestellt wurde. Diese Technologie ist in Italien und Australien zum Patent angemeldet und garantiert Händlern in aller Welt höchste Zuverlässigkeit, Funktionalität und Effizienz. Zugleich bietet sie eine Energieersparnis von 10% (im Vergleich zu herkömmlichen CO2-Lösungen) und eine Ersparnis bei den Installations- und Wartungskosten von bis zu 20%.

*https://ec.europa.eu/clima/policies/strategies/2030_de.

Lesen Sie mehr

TECHNOLOGIE UND DESIGN À LA IARP BEI DER EU'VEND & COFFEENA

14/04/2017

Epta stellt Produkte der Marke Iarp bei der Eu'Vend & Coffeena vor. Die Messe findet alle zwei Jahre statt und widmet sich der Branche für automatisierte Verkaufslösungen. Ausgestellt wird in diesem Jahr in Köln vom 27. bis 29. April (Stand C026). Dieser Marktbereich befindet sich in stetigem Wachstum und hat allein in Europa 295 Millionen Kunden, 3,8 Millionen Händler und einen Jahresumsatz von 14,6 Milliarden Euro.

Iarp ist in diesem Geschäftsbereich zu Hause und garantiert dem Verbraucher eine optimale Interaktion und Zweckmäßigkeit während seines Einkaufserlebnisses. Innovative Konzepte sollen den Kunden dabei begeistern. Während des dreitägigen prässentation in Deutschland stellt  Iarp ihre jüngste Serie Iarp City Collection für Speiseeis, Snacks und Getränke vor. Ganz nach dem Motto “#EptaExperience is the way” beweist Epta mit der Iarp City Collection erneut die Fähigkeit des Unternehmens, hochmoderne Technologie, Expertise in der Umsetzung kundenspezifischer Wünsche und Zuverlässigkeit zu vereinen und dem Kunden ein ganz besonderes und intensives Einkaufserlebnis zu bieten.

Die neuen Produkte überraschen durch ihr weltstädtisches und ansprechendes Design: Die Modelle New York, London, Milano und Milano Slave (Variante Compact) zeigen an den Seiten die Umrisse der jeweiligen Stadt, ein Beispiel für die unendlichen Möglichkeiten, die das neue digitale Druckverfahren direkt auf die Metalloberfläche an Möglichkeiten der individuellen Gestaltung bietet. Die benutzerfreundlichen Produkte sind eine wichtige Voraussetzung für den Anreiz zum Impulskauf. Tatsächlich wurde die Iarp City Collection eigens dazu konzipiert, um die Bedienbarkeit während des gesamten Kaufprozesses, von der Produktauswahl bis zur Produktausgabe, zu optimieren.

Weiterhin zeigt Iarp auch seine Modelle Fox und Stik. Das Modell Fox ist ein Behälter für den Transport zur Wiederauffüllung von verdeblichen Lebensmitteln, der aufgrund seines Kühlakku-Systems eine optimale Aufbewahrung von Speisen und Getränken gewährleistet. Das Modell Stik dient nicht nur als Verkaufsautomat, sondern auch zur Aufbewahrung von Waren bei - 30 °C. Die beiden Modelle besitzen eine hohe Autonomie in Bezug auf die Energieversorgung, denn bei einem Stromausfall können sie 48 Stunden lang eine konstante Temperatur aufrechterhalten.

 

 

Lesen Sie mehr

Epta auf der Thaifex 2017, die #EptaExperience erobert Asien

14/04/2017

Ein neuerliches Zusammentreffen mit #EptaExperience am Stand von Epta Asia Pacific auf der Thaifex - World of Food Asia. Die Veranstaltung fand vom 31. Mai bis zum 04. Juni in Bangkok statt und ist mit 45.000 Besuchern und 2.000 Unternehmen aus aller Welt die größte Messe der ASEAN Economic Community für die Food&Beverage-Branche sowie für den Technologiebereich und den Einzelhandel. Die Thaifex ist das perfekte Schaufenster für Akteure im Food-Bereich, und Epta hat diesem Markt, der auf stetigem Entwicklungskurs ist und hohe Wachstumsraten von etwa 11% aufweisen kann, Lösungen seiner Marken Bonnet Névé, Eurocryor, Misa und Iarp präsentiert (Halle CH1, Stand RR-15)

Auch in dieser Region spielen die Lebensmittelsicherheit und die optimale Präsentation von Lebensmitteln für die F&B- und die Retail-Branche eine immer größere Rolle. Daher hat Epta einige seiner Spitzenlösungen vorgestellt, die das Resultat der #EptaExperience sind: Dabei handelt es sich um eine Strategie, bei der die Gruppe mit ihren Marken modernste Technologie, Innovation und Expertise bei der maßgeschneiderten Entwicklung ihrer Systeme miteinander verbindet und auf diese Weise den Kunden beim Einkauf ein neues und beeindruckendes Erlebnis bietet. 

Bei den ausgestellten Neuheiten stechen besonders das halbhohe Plug-In Möbel Joy und die Eistheke Scooping Delight aus der Iarp Emotions Range hervor, außerdem die Verkaufsmaschine New York aus der Iarp City Collection für Speiseeis: Bei beiden Modellreihen fällt besonders ihr elegantes High-Tech-Design ins Auge, das die Aufmerksamkeit der Kunden auf das Produktangebot lenkt und dadurch Impulskäufe fördert. Dank eines neuartigen, digitalen Druckverfahrens direkt auf der Metalloberfläche besteht außerdem die Möglichkeit, das Layout ganz individuell nach Kundenwunsch zu gestalten. 

Schließlich hat Epta noch die Lösung EptaBlue mit CO2 präsentiert: Sie bietet maximale Energieeffizienz und ermöglicht die Verwendung eines natürlichen Kältemittels. Mit EptaBlue kann jedes NK und TK-Möbel sowie jede Kühlzelle mit einer eigenen Kühleinheit ausgestattet werden: So wird jedes eigenständige Gerät in ein Plug-In verwandelt. Dabei werden die Möbel an einen gemeinsamen Wasserkreislauf angeschlossen und so in die HLK-Anlage des Marktes integriert. Eine zu 100% natürliche Lösung, mit der Epta besonders auf die Anforderungen kleinerer und mittlerer Geschäfte eingeht, die ihre Verbräuche reduzieren wollen und eine möglichst unkomplizierte Installation ihrer Kühlanlagen wünschen - und das bei einer hervorragenden Investitionsrendite.
* http://www.worldoffoodasia.com/press-releases

Lesen Sie mehr

EPTA IST GOLD SPONSOR DER NÄCHSTEN ATMOsphere-VERANSTALTUNGEN

14/04/2017

Epta bereitet sich auf drei wichtige Termine für die Zukunft der natürlichen Kältemittel vor: Die Gruppe ist sowohl bei der ATMOsphere Australia im Mai als auch bei der ATMOsphere Asia und ATMOsphere Europe im nächsten September Gold Sponsor.

All diese Veranstaltungen gelten auf internationaler Ebene als die einflussreichsten in ihrer jeweiligen Region. Sie bieten daher eine ausgezeichnete Gelegenheit, um alle Akteure des HVAC&R Sektors sowie die Regierungsvertreter zahlreicher Staaten zu treffen und sich über die neuesten technischen Herausforderungen und aktuelle intelligente, umweltfreundliche Erfolgsgeschichten auszutauschen. 

An der australischen Veranstaltung am zweiten Mai in Sydney wird auch William Pagani, Group Marketing Director von Epta, teilnehmen. Er meint: "Die wichtigste Herausforderung der gewerbliche Kühlung besteht darin, den Händlern Komplettlösungen anzubieten, die zu 100% natürlich sind, hohe Leistungen bringen, die maximale Energieersparnis bieten und zugleich sein Angebot perfekt präsentieren. So werden wir unserer Rolle als ein "invisible and integrated partner" gerecht, den die Händler brauchen, um auch weiterhin wettbewerbsfähig zu sein." Und er sagt weiter: "Eine Herausforderung für den Markt, aber eine Chance, die Epta zu ergreifen wusste. Denn die Gruppe hat eine Vielzahl an CO2 Lösungen für jede Ladengröße und jede Klimazone im Angebot. Sie wurden entwickelt, um die momentan bestehenden Grenzen transkritischer Systeme zu überwinden. Nach der Markteinführung auf der Euroshop 2017 ist ATMOsphere Australia eine gute Gelegenheit, um die Vorzüge unseres exklusiven FTE (Full transcritical Efficiency) zu präsentieren. Dieses transkritische CO2 System ist in Italien und Australien zum Patent angemeldet, und es verbindet Einfachheit, Zuverlässigkeit, große Verfügbarkeit und maximale Performance weltweit miteinander.”

Erfahren Sie alle Neuigkeiten und Einzelheiten zu FTE

Lesen Sie mehr

CONAD SAPORI & DINTORNI GESTALTET MIT EPTA DEN SUPERMARKT SANTA MARIA NOVELLA IM HERZEN VON FLORENZ

13/04/2017

Dieses neue "Kunstwerk" entsteht in bewährter Zusammenarbeit von Epta und Conad Sapori & Dintorni. Bei der Einrichtung des exklusiven Standorts im Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz fiel die Wahl auf die Marken Costan, Eurocryor und Misa. Der Supermarkt gestaltet sich wie ein Schaufenster, das die hochwertigen regionalen Produkte hervorhebt und für Touristen und Pendler einen hohen Komfort an Einkaufsmöglichkeiten bietet. Die Verkaufsflächen verteilen sich auf zwei Stockwerke und sind in verschiedene Abteilungen aufgeteilt. Gemeinsam ist allen das ansprechende Retro-Design, kombiniert mit "industrial chic".

Am interessantesten sind gewiss die Bereiche Gastronomie und Backwaren, wo die Kühltheken Panorama und Panorama mit Turm von Eurocryor durch ihre Transparenz die traditionellen regionalen Gerichte, wie beispielsweise die Toskanische Tomatensuppe oder die Toskanischen Kutteln, noch ansprechender präsentieren. Die Supermärkte werden zunehmend zu einem Zentrum der Ruhe und Erholung. In diesem Sinne bieten Dine-In-Bereiche die Möglichkeit, ganz entspannt die Lebensmittel zu kosten, die in den Bedientheken als Delikatessen angeboten werden.

In einem Bahnhof fehlen natürlich auch nicht die Bereiche, die den Impulskauf fördern. Die hohen Plug-In-Kühlregale Opera von Costan sind mit ihrem schlanken und kompakten Design ideal für das Angebot an Joghurts und Gemüse- oder Fruchtsalaten und führen den Kunden mit einem kleinen, hochwertigen Snack oder einem frischen Getränk in Versuchung.

Um auch die Wünsche der Arbeitnehmer zu befriedigen, die auf dem Heimweg nach einer schmackhaften Mahlzeit Ausschau halten, hat Epta im Fleisch- und Wurstwarenbereich die Verkaufsinseln Chorus aus dem Hause Costan eingerichtet, ein Plug-In-Möbel der jüngsten Generation in modernem und schlichtem Design. Es handelt sich dabei um intelligente und robuste Lösungen, die eine perfekte Präsentation der angebotenen Produkte bieten und den Verkauf fördern.

Ebenfalls im Fleisch- und Wurstwarenbereich sind die traditionellen Kühlregale Lion Club vertreten, in den Selbstbedienungsbereichen außerdem die hohen Kühlregale Gazelle mit positiver Temperatur sowie Cayman mit negativer Temperatur. Diese Kühlmöbel eignen sich ideal für die Präsentation von lokalen Waren sowie Produkten Verso Natura Conad für die besonders anspruchsvollen Kunden.

Die Kühlzellen von Misa runden das Bild ab. Ausgestattet mit der innovativen, antibakteriellen Technologie Epta Food Defence ermöglichen diese Kühlmöbel eine optimale Aufbewahrung der Waren. Ein System auf Basis von R134/CO2 ermöglicht die Wiederverwendung von Energie. Dadurch wird der Supermarkt umweltfreundlicher und unabhängiger in Bezug auf die Energieversorgung.

Lesen Sie mehr

FTE: Full Transcritical Efficiency. Epta revolutioniert die transkritische Technologie

13/04/2017

Seit der Einführung des Kigali Agreement im vergangenen Oktober ist der Einsatz von Kältemitteln mit minimalem GWP in allen Bereichen ein Muss geworden. Auf diese Herausforderung reagiert Epta mit einer "Total Solution" für all jene Händler, die ihre Supermärkte in einen "natürlich" grünen Ort verwandelt möchten. Und so bietet die Gruppe effiziente und extrem flexible CO2-Lösungen an, die über die derzeitigen Möglichkeiten der transkritischen Technologie hinausgehen und für jedes Klima sowie für jedes Geschäft geeignet sind - vom großen Supermarkt bis zum kleinen Lebensmittelgeschäft. Und hier sticht die große Neuheit FTE (Full Transcritical Efficiency), die von Epta auf der Euroshop 2017 vorab präsentiert wurde, besonders hervor.

Einfach, Global, Industrialisiert und Zuverlässig: Das sind die hervorstechenden Eigenschaften der transkritischen FTE-Technologie mit CO2. Das System ist in Italien und Australien zum Patent angemeldet und kombiniert Performance mit Einfachheit. Dabei wird im Vergleich zu einer herkömmlichen CO2 Booster-Anlage eine Energieersparnis von 10% erreicht, bei den Installations- und Wartungskosten können noch einmal bis zu 20% eingespart werden.

"Das Geheimnis" dieses verblüffend einfachen FTE-Systems aus dem Hause Epta liegt darin, dass man der herkömmlichen Ausstattung mechanisch einen multi-level* Kältemittelsammler hinzugefügt hat, der das Herzstück dieser innovativen Technologie ist. Eine revolutionäre Lösung, in der Fabrik getestet und in großem Maßstab verfügbar. Zudem garantiert sie Händlern in aller Welt und in jeder Klimazone maximale Zuverlässigkeit, Funktionalität und Effizienz.

Im Übrigen hat das neue FTE System dank seiner ausgezeichneten Leistungen und dem hervorragenden Komponentenschutz bereits besondere Unterstützung von BITZER erhalten, dem weltweit bekannten Hersteller von Kompressoren.

Lesen Sie mehr

EPTA PRÄSENTIERT DEN SUPERMARKT DER ZUKUNFT AUF DER TAGUNG "SUPERMARKET 2020"

31/03/2017

Epta ist Sponsor der ersten internationalen Tagung "Supermarket 2020", organisiert vom Retail Institute Italy. Im exklusiven Four Seasons Hotel in Mailand begegneten sich Retailer, Verbände und bedeutende Persönlichkeiten des GDO-Sektors, um über die Zukunft des "Supermarktes" zu diskutieren.

In einer immer komplexeren Welt ist es für die Retailer ganz besonders wichtig, sich intensiv mit den neuen digitalen Möglichkeiten auseinander zu setzen. Diese wirken sich auf das Shopping-Erlebnis aus, das immer mehr in den Mittelpunkt der Vermarktung rückt. Obwohl heutzutage beim Einkauf und im Dialog mit Herstellern und Distributoren die innovativsten und modernsten Mittel zur Verfügung stehen, honoriert der Verbraucher auch noch die traditionellen Werte Qualität, Bioprodukte und Umweltschutz. Er weiß auch die Geselligkeit zu schätzen, wie zum Beispiel die Möglichkeit mit dem Personal zu kommunizieren oder innerhalb des Marktes eine Mahlzeit einzunehmen.

William Pagani, Group Marketing Director von Epta ist einer der Teilnehmer am runden Tisch und meint: "Die gewerbliche Kühlung wird eine immer bedeutendere Rolle spielen. Sie wird einfache und zuverlässige Lösungen anbieten müssen, um bei höherer Leistung und maximaler Energieeffizienz das optimale Visual Merchandising zu erlangen. Wir müssen mit unseren Lösungen eine Art "unsichtbarer integrierter Partner" werden, der die Retailer im täglichen Wettbewerb optimal unterstützt. In diesem Sinne hat Epta ihre neue Strategie “#EptaExperience is the way” bei der Euroshop 2017 präsentiert. Der Point of Sale soll zum Point of Experience werden. Die Retailer reagieren auf diesen neuen Trend dadurch, dass sie nicht mehr nur auf ihr Sortiment bauen, sondern immer mehr auf die Einrichtung ihres Marktes. Das Einnehmen von Mahlzeiten in einem Supermarkt oder Einkaufszentrum wird immer beliebter. Die großen Supermarktketten benötigen also für eine professionelle Gastronomie auch professionelle Kühlsysteme. Das Shop in Shop-System entwickelt sich weiter und bietet exklusive Dine-In-Bereiche an. Die Supermärkte werden zunehmend zu einem Zentrum der Ruhe und Erholung. In unserer heutigen vernetzten Welt, die sich permanent weiter entwickelt, und wo omnikanales Denken immer stärker an Bedeutung gewinnt, müssen wir dem Kunden unbedingt Lösungen und Dienstleistungen anbieten, die das Einkaufserlebnis fördern. In diesem Sinne können Online-Bestellungen von Frische- und Tiefkühlprodukten bei den großen Supermarktketten in unseren gekühlten Schließfächern #EPTAbricks abgeholt werden, vollständig flexibel und rund um die Uhr."

Lesen Sie mehr

DER EPTA THINK TANK, FÜR EINE VERBESSERUNG VON QUALITÄT UND EFFIZIENZ

30/03/2017

Der Enthusiasmus war groß beim ersten Treffen des Epta Think Tank Quality Breakthrough: Vertreter verschiedener Business-Bereiche waren an diesem funktionsübergreifenden Meeting beteiligt und haben eine komplette Analyse verschiedener wichtiger Prozesse innerhalb der Gruppe erstellt. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse wurde anschließend ein Aktionsplan entwickelt, der uns dabei hilft, die Qualität und Effizienz unserer Leistungen für den Kunden stetig zu verbessern.

Diese Initiative ist eine perfekte Umsetzung der Unternehmensphilosophie “#EptaExperience is the way”, mit der Epta die Fähigkeit des Unternehmens in den Fokus stellt, technologische Avantgarde, Professionalität und Zuverlässigkeit im Dienste von Innovation und Exzellenz miteinander zu verbinden: Auf diese Weise positioniert Epta sich am Markt als vertrauenswürdiger Partner für diejenigen Händler, die sich einem einzigen Partner anvertrauen möchten, der für sie weltweit komplette und schlüsselfertige Projekte realisiert und die Supermärkte so von einem Point of Sale in einen Point of Experience verwandelt - und damit zu ihrem Erfolg beiträgt.

Bei dieser dreitägigen Veranstaltung haben die Teams aus den Abteilungen Qualität, Installation, Service, Commerce, Einkauf, Marketing, Forschung und Entwicklung sowie Industrie sich den folgenden beiden Herausforderungen gestellt: Der Entwicklung einer konkreten Strategie, um die Nichtkonformität der Produkte am Markt auf Null zu reduzieren und der Implementierung einer Best Practice, um schnell handeln zu können, falls von Kundenseite her Probleme auftreten sollten.

Für jedes Makroziel wurden Zwischentargets definiert und den insgesamt sieben Arbeitsgruppen überantwortet. Der einzigartige Mix aus interdisziplinärer Expertise und Kompetenz der Teammitglieder ermöglichte die Entwicklung operativer Strategien und Verfahren. Zudem wurde bei den Gesamtsitzungen eine gemeinsame Roadmap festgelegt.

Das nächste Meeting wird voraussichtlich Ende 2017 bzw. Anfang 2018 stattfinden: Bei dieser Gelegenheit wird dann eine Bewertung der Arbeitsfortschritte aller Teams vorgenommen.

 

Lesen Sie mehr

DESIGN IM DIENSTE DER NACHHALTIGKEIT:EPTA IST TEILNEHMER DER 2ND INTERNATIONAL CONFERENCE ON ENVIRONMENTAL DESIGN

29/03/2017

Die 2nd International Conference on Environmental Design findet am 30. und 31. März in Turin statt. Diese Veranstaltung für nachhaltiges Design ist eine offene Begegnungsstätte für Forscher aus aller Welt, und auch die Epta-Gruppe wird daran teilnehmen und ihren thematischen Beitrag zu der Frage leisten, wie die Lebensqualität verbessert werden kann.

Die Konferenz ist eine Gelegenheit, um Forschungsaktivitäten und Projekte im Bereich von Environmental Design und multisensoriellen Erfahrungen zu präsentieren. Das wichtigste Ziel dabei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Fachbereiche: Vom Design über Anthropologie, Verwaltungswissenschaften, Werkstofftechnik, Medizin bis hin zur Architektur - gemeinsam wird auf diese Weise ein smartes, flexibles, anpassungsfähiges und umweltverträgliches Ambiente gestaltet. Giorgio De Ponti, Product Strategy Manager der Epta-Gruppe und Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses, wird vor diesem Hintergrund einen Vortrag mit dem Titel "Global Innovation & Food Design to increase the sustainability" halten. Bei dieser interessanten Untersuchung wurden wichtige Daten über den Zusammenhang zwischen Technologie und neuen Konsumtrends erhoben, mit dem Ziel, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren und das Zero Food Waste - Ziel zu erreichen.

Lesen Sie mehr