BEI UNICOOP IN BAGNO A RIPOLI SETZT EPTA REGIONALE PEZIALITÄTEN PERFEKT IN SZENE

07/04/2016

Der Supermarkt Unicoop in Bagno a Ripoli, dem Tor zum Chianti-Gebiet, hat Epta mit der Umgestaltung seiner Verkaufsräume beauftragt. Bei den Arbeiten war der Grundgedanke eine Stärkung der Beziehung zwischen Umwelt, Markt und Kunde.

Und so hat bei der Neugestaltung des Unicoop-Marktes mit seinem exzellenten Sortiment die Achtung der Ressourcen eine zentrale Rolle gespielt, und Epta hat dabei den Auftrag erhalten, die neue Frische- und Tiefkühlabteilung einzurichten. Der Kunde hat sich schließlich für geschlossene Kühlmöbel sowie für eine innovative CO2-Kälteanlage von Epta entschieden  (für positive und negative Temperaturen), die mit dem natürlichen Kältemittel Kohlendioxid arbeitet und dadurch beim Global Warming Potential - GWP - den minimalen Wert 1 erreicht. So wird der Carbon Footprint noch weiter reduziert.

Dieses Augenmerk auf Umweltbelange zeigt sich auch an dem großen Angebot an regionalen Erzeugnissen und Bioprodukten in den Abteilungen, die mit Lösungen der Epta-Marken Costan und Eurocryor ausgestattet wurden. So kommt im Bereich für Wurst, Käse und Gastronomie die Bedientheke Rossini Design aus der Rev UP Family von Costan zum Einsatz, die die typischen Produkte der toskanischen Landesküche ansprechend präsentiert: Mit ihrer Panorama-Verglasung und den geraden Scheiben erhöht sie die Sichtbarkeit der Produkte und fördert zugleich eine Annäherung der Kunden an das Sortiment. In der Fleischabteilung sorgt Bistrot von Eurocryor mit seiner Dynamic System-Technologie für die optimale Haltbarkeit der Waren. Diese kann über mehrere Tage in der Theke verbleiben und muss in der Nacht nicht in die Kühlzelle verbracht werden. Während dieser Zeit bleiben ihre optischen und organoleptischen Eigenschaften unverändert.

Darüber hinaus spielen die traditionellen Serve-Over Theken Rossini Design von Costan und Bistrot von Eurocryor auch bei den Kundenbindung eine wichtige Rolle, denn sie bieten die Möglichkeit, Spezialitäten zu verkosten, und der Kunde erhält außerdem wertvolle Tipps vom qualifizierten Personal.

Direkt neben der Fleischabteilung befindet sich der Bereich für den Fisch: Hier steht das halbhohe Tiefkühlregal Gemini von Eurocryor, das durch eine besondere Aufteilung der Einlegeböden auffällt: Eine Verkürzung der oberen Fächer erleichtert dem Kunden die Produktentnahme und die Ware wird dabei nach allen Regeln der Kunst präsentiert.

Die geschlossenen Tiefkühlmöbel Costan Chorus schließlich bieten eine perfekte Präsentation der Tiefkühlprodukte. Diese Verkaufsinseln der neuesten Generation mit ihrem modernen und essentiellen Design sind kompakt und robust. Es handelt sich dabei um intelligente Lösungen, mit denen Impulskäufe gefördert werden sollen.

Lesen Sie mehr

WELCOME TO THE NATIONAL CONVENIENCE SHOW 2016

24/03/2016

Auch dieses Jahr erwartet Epta Sie mit seinen Marken George Barker, Cold Service, Iarp, Costan und Misa auf der National Convenience Show. Epta präsentiert Ihnen dort alle Neuheiten für Lebensmittelgeschäfte, Tankstellen, Cash&Carry Märkte, Sandwich-Shops und Cafés (Stand C39).

Die dreitägige Veranstaltung findet vom 18. bis zum 20. April im Messezentrum NEC Birmingham statt und ist mittlerweile die wichtigste englische Messe im Convenience-Bereich. Sie bietet der Branche eine wichtige Plattform, um sich über neue Entwicklungen am Markt und aktuelle Konsumtrends auszutauschen und außerdem die Gelegenheit, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. Mehr als 300 Aussteller werden an der Messe teilnehmen, und um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich mit möglichst vielen Akteuren der Branche auszutauschen, findet die National Convenience Show 2016 zudem zeitgleich mit drei weiteren Fachmessen statt: Nämlich gemeinsam mit der Food & Drink Expo, der Foodex sowie der Farm Shop & Deli Show.

Adrian Westrup, Sales Director Epta UK, sagt dazu: "Epta wird einen wichtigen Beitrag zur National Convenience Show 2016 leisten. Diese Messe ist eine wertvolle Gelegenheit, um unsere innovativen Plug-In Möbel mit negativer und positiver Temperatur zu präsentieren. Und diese Möbel entsprechen mit Ihrer kompakten Form und ihrer geringen Umweltbelastung genau den Anforderungen im Convenience-Bereich. Solche Läden werden im Vereinigten Königreich immer zahlreicher, und deshalb blickt Epta auch mit großem Interesse auf den Sektor der Convenience Stores, der Untersuchungen zufolge in unserem Land heute mehr als 51.000 Verkaufsläden umfasst, bei einem Umsatz von £37,7 Milliarden Pfund Sterling im Jahre 2015*."

*Quelle: Local Shop Report 2015 http://www.acs.org.uk/download/local-shop-report-2015/

Lesen Sie mehr

EPTA AUF DER IMEAT 2016, DER MESSE FÜR FLEISCHSPEZIALISTEN

21/03/2016

Epta ist mit seinen Marken Eurocryor, Misa und Costan auf der Fleischerfachmesse IMEAT 2016 vertreten, die am 10. und 11. April in den Ausstellungsräumen von ModenaFiere, Pav. A Stand 34, stattfindet. Für Fachleute der Branche ist die zweitägige Veranstaltung eine wichtige Gelegenheit, um einander zu treffen und sich über die neue Rolle des Fleischergewerbes auszutauschen: Denn hier gibt es im Bereich der Warenpräsentation, der Technologie und des Angebots starke Weiterentwicklungen.

Eurocryor, Misa und Costan werden daher Lösungen vorstellen, die miteinander zu exklusiven Systemen kombiniert werden können. Dabei gewährleisten sie gleichermaßen höchste Qualität und eine ansprechende Präsentation der hochwertigen Fleischprodukte. Eurocryor wird auf der Messe maßgefertigte Kühlvitrinen präsentieren. Dadurch können die Möbel exzellent in Szene gesetzt werden, wecken die Aufmerksamkeit der Kunden und werten das Warenangebot auf. Die exklusive Technologie Dynamic Systems garantiert dabei die maximale Frische der Fleischwaren: Diese Technologie ermöglicht eine Aufbewahrung der Ware in der Kühltheke über mehrere Tage hinweg. Sie muss in dieser Zeit nicht über Nacht in die Kühlzellen gebracht werden und behält ihre optischen und organoleptischen Eigenschaften trotzdem unverändert bei.

Misa wird mit seinen Kühlzellen vertreten sein, die mit ihrer Qualität seit jeher für Hygiene und die exzellente Konservierung von Lebensmitteln stehen. Dazu trägt auch Epta Food Defence bei, das antibakterielle System auf Basis von Silberionen. Dieses System wurde konzipiert, um die Lebensmittelsicherheit gelagerter Produkte zu gewährleisten, indem es der Bildung einer großen Anzahl verschiedener Bakterien, zu denen auch sehr bekannte und gefährliche Typen zählen, vorbeugt, diese bekämpft und eliminiert: Ein umfassender und andauernder Schutz, der während der gesamten Nutzdauer der Kühlzelle andauert.

Und schließlich wird Costan auf der IMeat seine neuen, vertikalen Plug-In-Möbel mit Türen vorstellen. Sie sind als Modell mit positiver oder negativer Temperatur verfügbar und wurden entwickelt, um die Sichtbarkeit von abgepackten Waren zu verbessern, denn diese finden mittlerweile auch im Bereich der Fleischwaren immer stärkere Verbreitung.

Lesen Sie mehr

EPTA UNTERZEICHNET VERTRAG ZUR AUSGABE VON OBLIGATIONEN DURCH EIN PRIVATE PLACEMENT IN DEN USA

11/03/2016

Epta unterzeichnet Vertrag zur Ausgabe von Obligationen durch ein Private Placement in den USA

Die Epta-Gruppe hat Obligationen im Wert von 20 Millionen Euro mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Festzinssatz von 2,30 Prozent platziert. Der mit der Pricoa Capital Group unterzeichnete Vertrag sieht die Möglichkeit vor, die Ausgabe der Obligationen bis zu einem Gesamtwert von 102 Millionen Euro zu erhöhen.

Mannheim, 10. März 2016. Die Epta-Gruppe hat heute einen Vertrag zur Ausgabe und Platzierung von Anleihepapieren bei der Pricoa Capital Group unterzeichnet, einer Gesellschaft für festverzinsliche Investitionen der US-amerikanischen Gruppe Prudential Financial, und einer der bedeutendsten Anbieter auf dem US-amerikanischen und europäischen privaten Kapitalmarkt. Der Vertrag wurde über einen Betrag von 20 Millionen Euro abgeschlossen, sieht aber die Möglichkeit vor, ihn auf bis zu 120 Millionen Euro zu erhöhen.

Die Ausgabe der Anleihepapiere mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem festen Zinssatz von 2,30 Prozent ist auf einmal erfolgt. Der Vertrag bietet der Epta-Gruppe die Möglichkeit, im Laufe der nächsten drei Jahre die Pricoa Capital Group um eine Erhöhung der Finanzierung zu ersuchen, und zwar bis zu einem Gesamtbetrag von 120 Millionen Euro.

Mit diesem Private Placement diversifiziert Epta ihre Finanzierungsquellen und steigert gleichzeitig ihre Flexibilität. Der Gruppe wird also die Möglichkeit gegeben, über weitere Ressourcen zu verfügen und sich den zukünftigen strategischen Wachstumsmöglichkeiten immer entschiedener zu stellen.

Die Unterzeichnung des Vertrages mit der Pricoa Capital Group ist auch die Bestätigung der Solidität der Epta-Gruppe, die sich im Laufe der Jahre sowohl durch ihre Zuverlässigkeit als auch durch ihre Fähigkeit, weltweit zu expandieren, ausgezeichnet hat. Dank der Tatsache, dass die multinationale Gruppe für gewerbliche Kälteanlagen mit verschiedenen, angesehenen Marken gut auf dem internationalen Markt vertreten ist, setzt sie auf weiteres Wachstum, mit dem Ziel, bis 2020 einen Umsatz von einer Milliarde Euro zu erreichen.

Joshua Shipley, Senior Vice President der Pricoa Capital Group, erklärt: „Mit diesem Vertragsabschluss bestätigt die Pricoa Capital Group ihr Vertrauen in das italienische Unternehmertum, in das sie seit mehr als zehn Jahren investiert.“ Und weiter: „Wir sind stolz, die Epta-Gruppe auf ihrem Weg zum Ausbau ihrer Geschäftstätigkeiten begleiten zu dürfen, da sie mit ihren innovativen Lösungen von höchster Qualität ein wahrer Spitzenbetrieb ist. Die Ausgabe von Anleihepapieren eignet sich besonders dazu, die Entwicklung der multinationalen Gruppe zu unterstützen, und wir sind der Meinung, dass es sich um eine interessante Möglichkeit handelt, die neben traditionellen Finanzierungen genutzt werden kann.“

Marco Nocivelli, Geschäftsführer der Epta-Gruppe, bemerkt dazu: „Wir sind mit der Unterzeichnung des Vertrags sehr zufrieden, denn damit werden die Stabilität unseres Unternehmens und unsere strategische Ausrichtung bestätigt. Sich innovativer Finanzierungsmittel zu bedienen ist für unser Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt die beste Entscheidung, um unsere Strategie zu unterstützen, wobei wir schon heute zu den bedeutendsten Anbietern des Sektors weltweit gehören. Wir vertrauen darauf, dass die internationale Finanzgemeinschaft die heutige Platzierung wohlwollend begrüßen wird.“

Lesen Sie mehr

EPTA ERWARTET SIE AUF DER FOOD&HOTELASIA 2016

26/02/2016

Epta wird mit seinen Marken Iarp, Eurocryor und Misa auf der Food&HotelAsia 2016 vertreten sein, einer der wichtigsten Veranstaltungen der HoReCa-Branche im asiatischen Raum. Die Messe wird vom 12. bis zum 15. April 2016 auf dem Gelände der Singapore Expo stattfinden (Hall 2, Sektor Asien, Stand 2K1-01).

Die Messe findet bereits zum 20. Mal statt, und in diesem Jahr rechnet man mit einer der bislang größten Veranstaltungen: Erwartet werden 68.000 Fachbesucher aus 95 Ländern, außerdem werden sich 3.000 Aussteller auf einer Fläche von 93.000 m2 präsentieren. Hinzu kommen zahlreiche Konferenzen, Workshops und internationale Preise in insgesamt 6 Rahmenveranstaltungen: HotelAsia, FoodAsia, SpecialityCoffee&Tea, Bakery&Pastry, HospitalityStyleAsia und HospitalityTechnology.

Epta wird mit den Marken Iarp, Eurocryor und Misa an der HotelAsia teilnehmen, einer Messe für die Ausstattung im Hotel- und Gaststättengewerbe, die alle zwei Jahre stattfindet. Sie werden hier ein komplettes Angebot an Kühllösungen und innovativen Technologien für den asiatischen Markt präsentieren. Denn in der Tat ist die viertägige Veranstaltung ein Pflichttermin für die asiatischen Einkäufer und für Epta eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die wichtigsten Entscheidungsträger und Influencer des Gastgewerbes zu treffen: So können bereits bestehende Geschäftsbeziehungen gepflegt und neue Verbindungen geknüpft werden.

 

Lesen Sie mehr

Rendezvous bei Sandwich & Snack!

10/02/2016

Auch in diesem Jahr ist Iarp wieder auf der Sandwich & Snack vertreten, der größten europäischen Messe für Fast Food & Take Away, die am 14. und 15. März 2016 in Paris stattfindet (Porte de Versailles, Pavillon 3, Stand 3-D048).

Diese zweitägige Messe ist eine einmalige Business-Plattform für den Austausch der neuesten Trends an einem Markt, der ständig in Bewegung ist. Bereits in 2015 konnte die Ausstellung mit über 280 Ausstellern und 15.000 Besuchern - darunter 10% aus dem Ausland - eine sehr positive Bilanz ziehen. Und auch die 17. Auflage der Sandwich & Snack ist wieder ein unverzichtbarer Termin für alle Akteure des Fast-Food- und Gaststättengewerbes.

Iarp wird auf der Messe unter anderem Kühlmöbel der Reihen Gemma und Counter präsentieren. Diese Lösungen fördern insbesondere Impulskäufe bei Sandwiches, Snacks und Kaltgetränken. Bei Gemma 30 und Gemma 45 handelt es sich um steckerfertige Möbel mit positiver Temperatur, die vor allem durch ihr attraktives Design und ihre flachen Formen auffallen. Zudem überzeugen die Möbel durch ihre hohe Umweltverträglichkeit, denn sie nutzen Propan R290 als natürliches Kältegas.

Ein Hauptvorteil der Möbelreihe Counter aus dem Hause Iarp besteht in ihrer hohen Flexibilität. Diese kompakten Modelle sind ideal für kleine Räume, denn durch die schmalen Außenrahmen und die variablen Einlegeböden verbinden sie geringe Aufstellmaße mit perfekter Sichtbarkeit.

 

Lesen Sie mehr

EPTA IN DER SENDUNG MASTERCHEF ITALIA

22/12/2015

Die drei Marken der Epta-Gruppe, Costan, Eurocryor und Misa, spielen eine Hauptrolle in der fünften Staffel von MasterChef Italia, die ab Donnerstag, den 17. Dezember 2015 auf SkyUno HD ausgestrahlt wird. In der Jury startet der bekannte Sternekoch und Gastronom Antonio Cannavacciulo sein Debüt an der Seite des historischen Trios, bestehend aus den Sterneköchen Carlo Cracco, Bruno Barbieri und dem berühmten Gastronomen Joe Bastianich. Die Jury wird auch in diesem Jahr nach einem neuen italienischen Talent suchen und den begehrten Titel des MasterChef Italiens verleihen.

Nach dem Erfolg der vorangehenden Staffeln arbeitet MasterChef Italia erneut mit Epta zusammen und entscheidet sich bezüglich der Kühleinrichtung im "Kochtempel" für die Marken Costan, Eurocryor und Misa. Die Partnerschaft steht für Innovation und Qualität und unterstreicht das Konzept "The Epta Way Up: preserving food value". Fortschrittliche technologische Lösungen ermöglichen die Präsentation der Ware nach allen Regeln der Kunst und garantieren zugleich die maximale Frische und Sicherheit der Lebensmittel.

Die maximale Frische der von den Teilnehmern verwendeten Zutaten wird durch die Kühlzellen von Misa gewährleistet. Diese verfügen über das innovative System Epta Food Defence, das mit einer neuen Silberionen-Technologie zur antibakteriellen Behandlung von Oberflächen eingesetzt wird. Mit ihrem gelungenen Mix aus Stil und Technologie gelingt es den Lösungen von Eurocryor, dass die optischen und organoleptischen Eigenschaften der Lebensmittel in Italiens berühmtester "Speisekammer" unverändert bleiben. Das ansprechende Design der Ausstattung trägt zum Charme des Bühnenbilds bei und betont die Qualität der auserlesenen Zutaten. Die Kühlmöbel aus dem Hause Costan stehen letztendlich für optimale Sichtbarkeit und Präsentation der Lebensmittel. Dies spielt wiederum eine bedeutende Rolle für die konkurrierenden Kandidaten, die in möglichst kurzer Zeit auf die individuellen Zutaten für ihre köstlichen Meisterwerke zugreifen können, sei es für den Invention Test, sei es für den finalen Pressure Test, bei dem sie zum Einkauf nur wenige Sekunden Zeit zur Verfügung haben.

Lesen Sie mehr

EPTA @HOST 2015 IN DER HAUPTSTADT DER GASTLICHKEIT

17/12/2015

Mit ihrer hohen Anzahl an Besuchern auf der 5-tägigen Messe, macht die Host 2015 Mailand zur Hauptstadt der Gastlichkeit. Mit 150.000 Besuchern und 2.000 Ausstellern aus 47 Ländern ist die Veranstaltung eine der bedeutendsten Ausstellungen weltweit für den Horeca-Bereich. Im neuen Areal für Kühlmöbel, der sich über mehr als 4.000 m2 erstreckt, haben die 3 Marken von Epta im Vorfeld bereits ihre innovativen Lösungen in den 3 exklusiven "Foodcities" vorgestellt: Eurocryor für die optimale Präsentation der Waren, Misa für die perfekte Aufbewahrung und Iarp für ein erfolgreiches Merchandising.

Bei den zahlreichen Besuchern aus aller Welt, die bei Epta vorgeschaut haben, hat das System Epta Food Defence starkes Interesse geweckt. Es handelt sich um die neue Silberionen-Technologie zur antibakteriellen Behandlung von Oberflächen, die für alle Kühlzellen der Marke Misa erhältlich ist. Das System Epta Food Defence wurde zur Optimierung der Sicherheit von Lebensmitteln entwickelt, die in den Kühlzellen aufbewahrt werden, und es ist in der Lage, vorbeugend gegen zahlreiche bekannte und schädliche Bakterienarten zu wirken sowie diese gegebenenfalls auch zu bekämpfen und zu vernichten.

RawFood Corner von Eurocryor, Misa und Iarp stimmt ebenfalls völlig mit den neuen, auf der Host ausgestellten Trends überein, nämlich einer wachsende Nachfrage nach individuellen und multifunktionalen Lösungen. Eine kleine Küche mit perfekter Ausstattung wurde ursprünglich dafür konzipiert, in Show Cooking-Veranstaltungen in Restaurants, Lokalen, Hotels und Einkaufszentren die Kunden den ganzen Tag lang zu unterhalten. Auf der Host haben die zahlreichen Besucher bei Epta dies als eine gewinnbringende Idee bezeichnet, denn die Chefköchin Lorena Loriato hat zweimal am Tag vor den Augen der Zuschauer leckere Rohkost-Rezepte zubereitet und die Besucher durch Verkostungen verwöhnt, wobei sie mehr als 500 Rohkost-Gerichte serviert hat.

Auch die innovative Technologie für super-cremiges Eis von Eurocryor und das Plug-In Realook von Iarp haben die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich gezogen. Eurocryor hat ein exklusives System (International design pending und Italian patent pending) präsentiert: Eine Eistheke mit speziellen Eisbehältern sorgt für eine bessere Aufbewahrung der Produkte und präsentiert außerdem dem Kunden das gesamte Sortiment an Geschmacksrichtungen auf kleinen Displays im vorderen Bereich der Theke. Realook von Iarp besticht letztendlich durch sein ansprechendes Design und seine Interaktivität dank Audio-System und transparentem Full HD 47'' Bildschirm. Dieser ist in die Glastür integriert und wird bei Berührung aktiviert, um Werbung zu zeigen und mit dem Kunden zu interagieren: Ein unvergleichliches Erlebnis.

Lesen Sie mehr

SKYVIEW / GRANVISTA VON BONNET NEVE BEI DER 21. UN-KLIMAKONFERENZ

14/12/2015

Bonnet Névé war bei der 21. Vertragsstaatenkonferenz (Conference Of Parties) der UNO zum Klimawandel vertreten, die vom 30. November bis zum 12. Dezember auf dem Ausstellungsgelände in Le Bourget (bei Paris) stattfand. Dabei stellte das Unternehmen sein Kühlmöbel SkyView / Granvista vor, das Design und Umweltverträglichkeit miteinander verbindet.

Ziel des Gipfels war es, nach 20 Jahren der Vermittlung durch die Vereinten Nationen, ein verbindliches und allgemeingültiges Abkommen zu verabschieden, das von allen Ländern akzeptiert wird. Die Erwartungen an die Verhandlungen waren sehr hoch, denn man wollte in diesen 13 Tagen ein Programm zur Reduzierung der CO2-Emissionen verabschieden, das die globale Erderwärmung auf 2 Grad Celsius bis 2020 begrenzt. Die 21. UN-Klimakonferenz war eine der größten internationalen Konferenzen überhaupt, wie auch die Zahlen zeigen: Eingeladen waren ca. 50.000 Teilnehmer, darunter 25.000 Delegierte aus 195 Ländern, außerdem internationale Organisationen und NGOs, UN-Organisationen sowie Vertreter der Zivilgesellschaft und der Industrie.

Christian Le Gousse, Generaldirektor von Epta France, wurde vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung sowie vom Institut Français du Design (IFD) eingeladen, an einer Diskussion teilzunehmen, die am 04. Dezember in der Galerie des Solutions stattfand. Dabei hielt er einen Vortrag zum Thema "Produkte und Dienstleistungen für ein schöneres Leben". Die Diskussionsrunde war eine ausgezeichnete Gelegenheit, um die Vorzüge von SkyView / Granvista  herauszustellen: Das Kühlregal war 2014 Preisträger des angesehenen Janus de l’Industrie in der Kategorie Ökodesign und ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich die Auswirkungen der gewerblichen Kühlung auf die Umwelt reduzieren lassen.

Auf eine Frage von Marie Sargueil, Präsidentin des IFD, antwortet Christian Le Gousse, Generaldirektor von Epta France: "Wir glauben, dass Wachstum und Innovation stark miteinander verflochten sind. SkyView / Granvista ist ein Symbol für unsere Anstrengungen, Systeme zu entwerfen und zu realisieren, die imstande sind, Stil, Funktionalität, Ergonomie und Langlebigkeit miteinander zu verbinden. Das Ökodesign ist der Kern einer solchen Lösung, und SkyView / Granvista verkörpert dieses Prinzip auf perfekte Weise: Tatsächlich konnten wir den Wasserbrauch in der Produktionsfase um 60% reduzieren, und wir haben den Energieverbrauch im Vergleich zu den vorhergehenden offenen Modellen mit Nachtabdeckung um 57% gesenkt." Und er sagt weiter: "Nun stehen wir einer neuen Herausforderung gegenüber, nämlich der Investition in natürliche Kältemittel wie CO2 und Propan. Auf diese Weise erreichen wir eine nachhaltige Entwicklung, die auch den grundlegenden Prinzipien der Klimakonferenz entspricht."

Lesen Sie mehr