TECHNOLOGIE UND DESIGN À LA IARP BEI DER EU'VEND & COFFEENA

14/04/2017

Epta stellt Produkte der Marke Iarp bei der Eu'Vend & Coffeena vor. Die Messe findet alle zwei Jahre statt und widmet sich der Branche für automatisierte Verkaufslösungen. Ausgestellt wird in diesem Jahr in Köln vom 27. bis 29. April (Stand C026). Dieser Marktbereich befindet sich in stetigem Wachstum und hat allein in Europa 295 Millionen Kunden, 3,8 Millionen Händler und einen Jahresumsatz von 14,6 Milliarden Euro.

Iarp ist in diesem Geschäftsbereich zu Hause und garantiert dem Verbraucher eine optimale Interaktion und Zweckmäßigkeit während seines Einkaufserlebnisses. Innovative Konzepte sollen den Kunden dabei begeistern. Während des dreitägigen prässentation in Deutschland stellt  Iarp ihre jüngste Serie Iarp City Collection für Speiseeis, Snacks und Getränke vor. Ganz nach dem Motto “#EptaExperience is the way” beweist Epta mit der Iarp City Collection erneut die Fähigkeit des Unternehmens, hochmoderne Technologie, Expertise in der Umsetzung kundenspezifischer Wünsche und Zuverlässigkeit zu vereinen und dem Kunden ein ganz besonderes und intensives Einkaufserlebnis zu bieten.

Die neuen Produkte überraschen durch ihr weltstädtisches und ansprechendes Design: Die Modelle New York, London, Milano und Milano Slave (Variante Compact) zeigen an den Seiten die Umrisse der jeweiligen Stadt, ein Beispiel für die unendlichen Möglichkeiten, die das neue digitale Druckverfahren direkt auf die Metalloberfläche an Möglichkeiten der individuellen Gestaltung bietet. Die benutzerfreundlichen Produkte sind eine wichtige Voraussetzung für den Anreiz zum Impulskauf. Tatsächlich wurde die Iarp City Collection eigens dazu konzipiert, um die Bedienbarkeit während des gesamten Kaufprozesses, von der Produktauswahl bis zur Produktausgabe, zu optimieren.

Weiterhin zeigt Iarp auch seine Modelle Fox und Stik. Das Modell Fox ist ein Behälter für den Transport zur Wiederauffüllung von verdeblichen Lebensmitteln, der aufgrund seines Kühlakku-Systems eine optimale Aufbewahrung von Speisen und Getränken gewährleistet. Das Modell Stik dient nicht nur als Verkaufsautomat, sondern auch zur Aufbewahrung von Waren bei - 30 °C. Die beiden Modelle besitzen eine hohe Autonomie in Bezug auf die Energieversorgung, denn bei einem Stromausfall können sie 48 Stunden lang eine konstante Temperatur aufrechterhalten.